Hallen- und Freibad Wingst

Das Freibad ist ab Montag, 25. Mai, geöffnet,
aber die Becken des
Hallenbad Wingst bis auf Weiteres geschlossen!

 

Unser Geschäftsführer Harald Zahrte freut sich sehr, dass wir für den Badebetrieb öffnen dürfen und die Möglichkeit schwimmen zu gehen und im Wasser Sport zu treiben für alle gegeben ist. „Seit Mitte März konnte Niemand mehr ein Schwimmbad besuchen und für Viele ist damit ein Stückchen Lebens- und Freizeitqualität verloren gegangen. Umso erfreuter bin ich, dass wir das Wingster Freibad, wenn auch mit Einschränkungen, am Montag wieder öffnen dürfen und unseren Bürgerinnen und Bürgern und auch den Urlaubsgästen wieder ein Stück mehr Freizeitvergnügen zurückgeben können.“ äußert sich Zahrte zu unserem Saisonstart.

 

Die angesprochenen Einschränkungen dienen dabei dem Schutz vor einer Infektion mit dem Coronavirus und dessen Verbreitung.
So bleiben die Riesen-Rutsche und auch
die kleine Freibad-Rutsche sowie
die Sprungtürme erst einmal noch geschlossen.
Ebenso ist auch das Babybecken nicht zugänglich und
es werden keine Spielgeräte im Wasser zu finden sein
denn eineinhalb Meter Abstand sollen die Badegäste zueinander einhalten, beim Betreten und Verlassen des Freibades, beim Schwimmen und überall auf dem Gelände.
Deshalb gilt an manchen Stellen auch eine Einbahnstraßenregelung und
die Sammelumkleiden werden erst einmal geschlossen bleiben.
Nur die wenigen Einzelumkleiden stehen zur Verfügung
und es sind nur jeweils zwei der Duschen bei den Damen und Herren in Betrieb.
Wir empfehlen aus diesen Gründen
die Badesachen bereits zu Hause anzuziehen.
Dass die Duschen nur eingeschränkt zur Verfügung stehen und die Umkleiden geschlossen bleiben, ist eine der Empfehlung des Bundesverbandes Deutscher Schwimmmeister e.V., die die Betriebsleitung maßgeblich mit herangezogen hat, um das Freibad öffnen zu können.

Eine allgemeine Empfehlung ist zudem
das kontakt- bzw. bargeldlose Bezahlen.

Im Wingster Freibad kann der Eintritt mit EC- und Kreditkarte gezahlt werden und natürlich auch mit den Wertkarten. Die können zudem auch genutzt werden, um in der Cafeteria Pommes oder Getränke zu bezahlen.

Die Tageskarte für das Freibad kostet für Erwachsene 4,90 Euro, für Jugendliche 2,90 Euro und für Kinder 1,00 Euro. Da die Sole-Therme Otterndorf noch geschlossen ist, berechtigen die Otterndorfer Jahreskarten derzeit auch im Wingster Freibad zum „kostenfreien“ Eintritt.

 

Wir freuen uns, dass ab Montag wieder Leben im Freibad herrscht!

Wir suchen DICH!

Die Bäderbetriebsgesellschaft Hadeln GmbH sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Fachangestellte für Bäderbetriebe | Rettungsschwimmer | Reinigungskräfte (m/w/d) in Voll-/Teilzeit/Minijob. Schau mal rein!

Information für unsere Badegäste zum Coronavirus

Die wichtigste Information ist, dass Grippe- und auch die Coronaviren nach derzeitigem Wissensstand nicht über das Badewasser übertragen werden können.

Damit besteht im Schwimmbad kein erhöhtes Infektionsrisiko, es gelten dieselben Vorsichtsmaßnahmen, die in allen anderen öffentlichen Gebäuden auch angezeigt sind.

Die wichtigsten Maßnahmen zur individuellen Prävention einer Infektion mit Viren bestehen in einer Husten- und Nies-Etikette sowie einer gründlichen Handhygiene.

Husten und Niesen Sie bitte möglichst immer in die Armbeuge und waschen Sie Ihre Hände häufig und gründlich. Duschen Sie bitte vor dem Bad und waschen Sie sich gründlich mit Seife/Duschgel.

Wir werden aus Vorsorgegründen unsere Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen verstärken und eine zusätzliche Wischdesinfektion von Handgriffen und Türklinken vornehmen. Falls sich die Ansteckungslage in unserer Stadt ändern sollte, werden wir in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden weitere Maßnahmen ergreifen und Sie darüber informieren.

Flyer Information für unsere Badegäste zum Coronavirus

https://www.facebook.com/SchwimmbadWingst/

Bäderbetriebsgesellschaft Hadeln GmbH - Hallen- und Freibad Wingst

Schwimmbad, Hallen- und Freibad, Hallenbad, Schwimmhalle, Wingst, Therme
  Politik  |  Verwaltung  |  Prospekte  |  Datenschutz  |  Impressum