Veranstaltungen Wingst und umzu

Sa. 01.04.2017  | 11:30 - 18:30 Uhr
Natureum Niederelbe | Neuenhof 8 | 21730 Balje
Altes Wissen - neu entdeckt
Kräuterseminare zu Bärlauch, Birkensaft und Wildkräuter
Veranstalter: Natureum Niederelbe

    ________________________________________________________________

    • 11:30 - 13:30 Uhr: Bärlauch
    • 14:00 - 16:00 Uhr: Birkensaft
    • 16:30 - 18:30 Uhr: Wildkräuter

    ________________________________________________________________

    11:30 - 13:30 Uhr

    Bärlauch – Knoblauch der Wälder

    Die Bärlauch-Saison steht vor der Tür und wir nehmen die altbekannte Gewürz-, Gemüse- und Heilpflanze genauer unter die Lupe. Das Motto des Natureums Niederelbe lautet „Erkunden, Verstehen und Bewahren“ und in diesem Sinne werden wir diese interessante Pflanze in unserem Seminar (März – Mai) kennenlernen.

    Gemeinsam sammeln wir das heimische Lauchgewächs auf dem Gelände des Natureums und lernen die Pflanze im Labor mit allen Sinnen und mit Hilfe des Binokulares kennen. Weiterhin üben wir das Wildkraut von seinem giftigen Doppelgänger zu unterscheiden.

    Nachdem wir Allium ursinum nun beim Vornamen kennen, wenden wir uns seiner Verwendung in der Küche zu. Gemeinsam stellen wir Bärlauch-Pesto und dreierlei Bärlauch-Kräuterbutter her und geben Anregungen zur weiteren Verwendung. In gemütlicher Runde verzehren wir die selbst hergestellten Köstlichkeiten.

     

    Seminar mit Anika Pinkernell (Museumspädagogin und Biologin im Natureum Niederelbe)

    Dauer: 2 Stunden

    Kosten: 16 € inklusive Eintritt, 7 € jedes weitere Seminar

    Treffpunkt: Küstenwelle unter dem Pottwal

    Anmeldung erforderlich unter 04753 / 84 21 10

    Es wird dem Wetter angepasste Kleidung empfohlen. Die Veranstaltung findet sowohl auf dem Natureumsgelände, als auch im Labor statt.

    ________________________________________________________________

    14:00 - 16:00 Uhr

    Birkensaft - Gesundheitselexier und Energie-Drink aus der Natur

    Wir melken die Birke! In vielen Ländern weit verbreitet und bekannt, bei uns fast vergessen, ist der Saft der Birke. Die Produkte aus dem Saft begegnen uns nun wieder vermehrt beim Einkaufen und auch Zeitschriften berichten über den Gesundmacher. In den Monaten März bis Mai, der Zeit des Austriebes, ernten wir den Birkensaft mit unseren Kursteilnehmern. Neben allerlei Wissenswertem rund um die Birke und ihre traditionelle Verwendung erwartet Sie ein Einblick in die vielfältige Nutzung des Birkensaftes. Ein köstlicher Birkendrink zum Abschluss gibt Energie zum weiteren Erkunden des Natureums.

     

    Seminar mit Anika Pinkernell (Museumspädagogin und Biologin im Natureum Niederelbe)

    Dauer: 2 Stunden

    Kosten: 16 € inklusive Eintritt, 7 € jedes weitere Seminar

    Treffpunkt: Küstenwelle unter dem Pottwal

    Anmeldung erforderlich unter 04753 / 84 21 10

    Es wird dem Wetter angepasste Kleidung empfohlen. Die Veranstaltung findet sowohl auf dem Natureumsgelände, als auch im Labor statt.

    ________________________________________________________________

    16:30 - 18:30 Uhr

    Wildkräuter im Frühjahr - Aus der Natur auf den Teller

    So manches unerwünschtes „Unkraut“ entpuppt sich beim näheren Hinsehen als wertvolles Wildkraut, das zum kulinarischem Highlight ihres Salates, Smoothies, Suppe etc.  werden könnte.

    In diesem Kurs erkunden wir die heimischen Wildkräuter im Frühjahr und Sammeln diese. Die genaue Bestimmung erfolgt im Anschluss im Labor unter dem Binokular und wird für die ein oder andere Überraschung sorgen. Neben dem Einblick in den Mikrokosmos unserer Wildkräuter erfahren sie Wissenswertes zu den einzelnen Kräutern, Knospen, Blüten und Blättern. Gemeinsam bereiten wir einen ebenso schmackhaften wie gesunden Wildkräutersalat zu und genießen diesen in gemütlicher Runde.

     

    Seminar mit Anika Pinkernell (Museumspädagogin und Biologin im Natureum Niederelbe)

    Dauer: 2 Stunden

    Kosten: 16 € inklusive Eintritt, 7 € jedes weitere Seminar

    Treffpunkt: Küstenwelle unter dem Pottwal

    Anmeldung erforderlich unter 04753 / 84 21 10

    Es wird dem Wetter angepasste Kleidung empfohlen. Die Veranstaltung findet sowohl auf dem Natureumsgelände, als auch im Labor statt.

    Kontakt: 04753/842110