In 50 Tagen

Andrea Türk

Brot & Rosen - ArbeiterInnenlieder der Jahrhundertwende „Brot und Rosen“ - ArbeiterInnenlieder der Jahrhundertwende Andrea Türk - Gesang Martin Zemke - Musik „Die tiefe Sehnsucht, die sich im Schatten der Schlote verbirgt, das Schicksalslied ihrer eigenen Welt, inmitten der Brandung des Lebens erklingt im Gesang der Maschinen ein neuer Lebensrhythmus.“ (Hans Mühle) Eine Symphonie des Werklebens, arrangiert und präsentiert von Andrea Türk & Martin Zemke (und ggf. Ensemble). Lieder und Gedichte vom Beginn des 20. Jahrhunderts, Arbeitslieder, Working Songs, die auf besondere Art und Weise zu Beginn des 21. Jahrhunderts präsentiert werden und dem Publikum eine längst vergessene Zeit wieder nah bringen. Was hat die Arbeiter und vor allem Arbeiterinnen damals bewegt? Was waren ihre Sorgen und Nöte, was ihre Träume und Sehnsüchte? Und finden wir Parallelen zwischen damals und heute? Andrea Türk, gebürtige Rheinländerin, lebt seit Mitte der 90er Jahre im Landkreis Cuxhaven. Nach zwei Ausbildungen in Handwerksberufen hat sie sich nach ihrem Umzug in den Norden nach und nach ihren frühesten Berufswunsch, Sängerin zu werden, erfüllt und ist inzwischen u.a. zertifizierte CVT-Sängerin, Musik-Geragogin und Gesanglehrerin. Durch ständige Fort- und Weiterbildungen erhält sie sich ihre musikalische Dynamik und Freude an allem Neuen. Sie fühlt sich in vielen Musikgenres zu Hause und findet es wichtig, sich nicht auf eine Musikrichtung festzulegen, um immer flexibel und offen zu bleiben. Nicht zuletzt dadurch hat sie sich einen ganz eigenen Stil erarbeitet, durch den ihr Gesang einen angenehmen Wiedererkennungswert hat. Mit dem Projekt „Brot und Rosen“ schließt sich für sie persönlich ein Kreis, denn sie kann letztendlich in ihrem Traumberuf an ihre beruflichen Wurzeln zurückkehren und diese aus einer völlig anderen Perspektive betrachten und dem Publikum vermitteln. Martin Zemke hat internationale Erfahrung im Bereich Blues und Progressive Rock. Mit seiner prononcierten und virtuosen Spielweise gibt er jeder Musik eine frische, überraschende und exklusive Note, ohne sich musikalisch in den Vordergrund zu drängen. Er ist als Bassist Teil des Progressive Rock Trios "Sleep Dirt" und gehört zur festen Bandbesetzung des norwegischen Sängers DEPUI. Neben der Ausarbeitung und Umsetzung verschiedener musikalischer und allgemein kultureller Projekte mit internationalen Musikern beitreibt er zusammen mit Regina Mudrich die Agentur ARTgenossen. In diesem Zusammenhang springt er flexibel als Bassist ein für verschiedene nationale und internationale Bands.

Brot & Rosen - ArbeiterInnenlieder der Jahrhundertwende

„Brot und Rosen“ - ArbeiterInnenlieder der Jahrhundertwende

Andrea Türk - Gesang
Martin Zemke - Musik

„Die tiefe Sehnsucht, die sich im Schatten der Schlote verbirgt, das Schicksalslied ihrer eigenen Welt, inmitten der Brandung des Lebens erklingt im Gesang der Maschinen ein neuer Lebensrhythmus.“ (Hans Mühle)

Eine Symphonie des Werklebens, arrangiert und präsentiert von Andrea Türk & Martin Zemke (und ggf. Ensemble).

Lieder und Gedichte vom Beginn des 20. Jahrhunderts, Arbeitslieder, Working Songs, die auf besondere Art und Weise zu Beginn des 21. Jahrhunderts präsentiert werden und dem Publikum eine längst vergessene Zeit wieder nah bringen. Was hat die Arbeiter und vor allem Arbeiterinnen damals bewegt? Was waren ihre Sorgen und Nöte, was ihre Träume und Sehnsüchte? Und finden wir Parallelen zwischen damals und heute?

Andrea Türk, gebürtige Rheinländerin, lebt seit Mitte der 90er Jahre im Landkreis Cuxhaven. Nach zwei Ausbildungen in Handwerksberufen hat sie sich nach ihrem Umzug in den Norden nach und nach ihren frühesten Berufswunsch, Sängerin zu werden, erfüllt und ist inzwischen u.a. zertifizierte CVT-Sängerin, Musik-Geragogin und Gesanglehrerin. Durch ständige Fort- und Weiterbildungen erhält sie sich ihre musikalische Dynamik und Freude an allem Neuen. Sie fühlt sich in vielen Musikgenres zu Hause und findet es wichtig, sich nicht auf eine Musikrichtung festzulegen, um immer flexibel und offen zu bleiben. Nicht zuletzt dadurch hat sie sich einen ganz eigenen Stil erarbeitet, durch den ihr Gesang einen angenehmen Wiedererkennungswert hat.

Mit dem Projekt „Brot und Rosen“ schließt sich für sie persönlich ein Kreis, denn sie kann letztendlich in ihrem Traumberuf an ihre beruflichen Wurzeln zurückkehren und diese aus einer völlig anderen Perspektive betrachten und dem Publikum vermitteln.

Martin Zemke hat internationale Erfahrung im Bereich Blues und Progressive Rock. Mit seiner prononcierten und virtuosen Spielweise gibt er jeder Musik eine frische, überraschende und exklusive Note, ohne sich musikalisch in den Vordergrund zu drängen. Er ist als Bassist Teil des Progressive Rock Trios "Sleep Dirt" und gehört zur festen Bandbesetzung des norwegischen Sängers DEPUI. Neben der Ausarbeitung und Umsetzung verschiedener musikalischer und allgemein kultureller Projekte mit internationalen Musikern beitreibt er zusammen mit Regina Mudrich die Agentur ARTgenossen. In diesem Zusammenhang springt er flexibel als Bassist ein für verschiedene nationale und internationale Bands.


Termine im Überblick

Kontakt

Feldhofhalle Beverstedt
Feldhofplatz 8
27616 Beverstedt
Deutschland

Weitere Veranstaltungen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.