Schrankenposten 48

Der Schrankenposten 48 ist ein kleines "lebendiges" Eisenbahnmuseum, dass Modellbahnanlage und Originalzubehör der Deutschen Bahn verschmilzt.

Ursprünglich lag der Posten zwischen Cadenberge und Wingst an der Bahnstrecke von Cuxhaven nach Stade. Der Vater des "Museumsdirektors" war einer der Schrankenwärter vor Ort. So enstand die Idee, den Schrankenposten 48 nachzubauen. So originalgetreu wie möglich, mit originalen Schrankenanlagen, Dienstbüchern, Zugmeldungen.... Nur die Bahn selber ist mit dem Maßstab IIm kleiner als im Original.

An der Fahrkartenausgabe erhalten Sie originale Bahnsteigkarten, die Sie mit einer Stempelpresse selbst datieren und entwerten können. Die Modellbahn und die Betreuung der Schranke mit Nachweisbuch und allen Details erfolgen streng nach Originalfahrplan aus den 1970ern.

  • Modellzug am Schrankenposten im Sommer
  • Büro des Schrankenposten
  • Schranke
  • Schrankenhaus
  • Modellzug am Schrankenposten im Winter

Besichtigungszeiten
Der Bahnbetrieb findet ganzjährig statt am Samstag ab 15 Uhr statt. Da der Schrankenwärter extra zum "Dienst" fahren muss, schauen Sie bitte am Öffnungstag hier noch einmal nach, ob der Termin auch stattfindet.

Parken
Beachten Sie auch, dass die Anzahl der Parkplätze und der Besucher beschränkt sind. Parkplätze sind 150m entfernt - Anfang "Wasserwerkstraße" beim Rastplatz oder 700m weiter am "Ernst-August-von-der-Wense-Weg".

Adresse und Kontakt
21789 Wingst, Altkehdingen 63a
Email: webmaster(AT)eisenbahn-erlebnis.de

http://www.eisenbahn-erlebnis.de/

Der Schrankenposten 48 in Wingst ist ein kleines "lebendiges" Eisenbahnmuseum.